Wachstum über alles? – eine Band wird erfolgreich

Genau wie Laju stehe ich immer noch voll dahinter. Solange Toleranz und Anstand für viele ein Fremdwort ist, bleibt der Artikel auch aktuell.

Selbstgemachtes aus Bastelstube und Küche

Wer mir hier im Blog und auf Twitter folgt, kennt mittlerweile meinen Musikgeschmack. Eine Band, die mir und der Chronistin sehr gut gefällt, ist die Mittelalterrockband Saltatio Mortis. Die Band besteht seit mittlerweile 15 Jahren und war in dieser Zeit nicht nur personellen Änderungen unterworfen. Sowohl musikalisch, als auch textlich haben sich die 8 Spielmänner weiterentwickelt. Auch die Fangemeinde veränderte und vor allem vergrösserte sich in dieser Zeit.

Obwohl sie noch immer ein „Nischenprodukt“ sind, sind SaMo mittlerweile durchaus auch kommerziell erfolgreich. Ihre beiden letzten Alben waren – wenn auch nur kurze Zeit – auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und auch sonst verkaufen sich die Alben in der Szene relativ gut. Man sollte also meinen, ein Grund zur Freude bei den Fans. Bei vielen ist das tatsächlich so.
Leider ist der Erfolg der Band aber auch einigen Fans ein Dorn im Auge. Sie werfen der Band vor, kommerziell…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.283 weitere Wörter


Ein Gedanke zu “Wachstum über alles? – eine Band wird erfolgreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s